website design software

Wissenswertes

 

Auf dieser Seite soll Wissenswertes über unsere Region dargestellt werden. Insbesondere sollen Buchtipps und Infos zum Bezug von Begleitmaterialien gegeben werden.

ISBN 3-934726-03-8

Der Burgverein Altnußberg hat ein sehr interessantes Buch über die Geschichte, den Untergang, die Ausgrabung und die Restaurierung der Burganlage Altnußberg herausgegeben.

Das rund 90 Seiten umfassende Werk mit vielen Bildern, Zeichnungen und Skizzen ist sehr empfehlenswert und kann bei der Gemeindeverwaltung Geiersthal, im Burgmuseum oder in der Burgschänke für 10,00 EUR erworben werden.

Die Gemeindeverwaltung Geiersthal sendet Ihnen das Buch auch gerne zu. Hier werden Versandkosten in Höhe von 1,00 EUR berechnet. Bestellung bitte an Gemeinde Geiersthal, Rathausstr. 7, 94244 Geiersthal, Tel. 09923/8415-11

800 Jahre Geiersthal, eine christliche Urzelle im Bayerischen Wald

ISBN 978-3-00026170-1

Einen fast mythischen Klang hat das Wort “Urpfarrei”: Mit ihm werden die ersten kirchlichen Zentren bezeichnet, die im Zuge der Christianisierung in abgelegenen Gegenden Deutschland geschaffen wurden. Von diesen Zentren aus wurde das Land erschlossen, urbar gemacht und besiedelt.

Eine dieser altehrwürdigen , für die Kulturgeschichte so wichtigen Urpfarreien des Bayerischen Waldes war Geiersthal. Die Ortschaft gehört heute zu den bescheideneren Siedlungen des Landstrichs. Der historische Rang, als Keimzelle des regionalen Fortschritts ist ihr aber nicht mehr zu nehmen.

Trotz der großen geschichtlichen Bedeutung hat Geiersthal bisher kaum die Aufmerksamkeit der Forschung gefunden. Dies hat sich nun durch die Aktivitäten des “Arbeitskreises für Kultur und Heimat” geändert. Der Arbeitskreis hat jahrelang recherchiert und Informationen gesammelt. Die Ergebnisse sind im vorliegenden Buch dokumentiert. Auf knapp 300 reich bebilderten Seiten wird in 17 Kapiteln die Lokalgeschichte behandelt und in den überregionalen historischen Rahmen geordnet. Eröffnet ist damit ein neuer und umfassender Blick auf die Entwicklung der Urpfarrei von ihren Anfängen bis in die Gegenwart.

Konzentriert betrachtet werden die Anfänge des Bistums Regensburg, die Pionierleistungen der Klöster Metten und Niederalteich bei der Besiedelung des Bayerischen Waldes und die Frühzeit des Dekanates mit den Pfarrsitzen Viechtach, Arnbruck und Geiersthal im 13. Jahrhundert. Erstmals zusammengeführt sind alle erreichbaren Informationen zum Geiersthaler Gotteshaus, dem markanten materiellen Zeugen der lokalen Religionsgeschichte und Wahrzeichen des Ortes. Ausführlicher berichtet wird über Bau- und Umbauphasen, über die Ausstattung und feststellbare Restaurierungen; verblüffend wirken die neu aufgefundenen Pläne eines nie realisierten Neubaues der Kirche. 500 Jahre stand Geiersthal unter dem Protektorat des Klosters Aldersbach; die Säkularisation erlebte der Ort als einschneidendes Ereignis. Beide Phasen beleuchten die Autoren des Buches eingehend. Tief traf den Ort auch die Verlegung des Pfarrsitzes im späten 19. Jahrhundert, als die Pfarrei Geiersthal-Teisnach entstand. Ausgehend von diesem damals als betrüblich empfundenen Abschnitt der Ortsgeschichte geben die Autoren einen Ausblick bis in die heutige Zeit, der auch die heutige Parrsituation- und -organisation umfasst.

Durchwirkt ist der pfarrhistorische Überblick mit ausführlichen Beiträgen zur Familiengeschichte, Berichten über ehemalige Grundeigentumsverhältnisse, sozialhistorische Anmerkungen zum Schulsystem, Anekdotischen und Ausführungen zum Brauchtum früher und heute. Eingehende Begriffserklärungen helfen dem interessierten Leser. Eine Zeittafel erlaubt den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten.

Mit dem Band “800 Jahre Geiersthal- eine christliche Urzelle im Bayerischen Wald” legt der “Arbeitskreis für Kultur und Heimat” ein ambitioniertes Werk vor, das seinen Platz in der Literatur des Bayerischen Waldes finden wird. In seiner Detailliertheit kann es jeden heimatkundlich Interessierten überzeugen. Mit seinem Materialschatz wird es reichlich Anregung für die weitere Beschäftigung mit der Religionsgeschichte sein.

Dr. Thomas Kupferschmied,
Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Das Buch kann bei der Gemeindeverwaltung Geiersthal, für 25,00 EUR erworben werden.

Die Gemeindeverwaltung Geiersthal sendet Ihnen das Buch auch gerne zu. Hier werden Versandkosten in Höhe von 4,50 EUR berechnet. Bestellung bitte an Gemeinde Geiersthal, Rathausstr. 7, 94244 Geiersthal, Tel. 09923/8415-11

[Startseite] [Ferienwohnungen] [Hundepension] [Freizeit] [Preisliste] [Sonderaktion] [Veranstaltungen] [Wissenswertes] [Kontakt] [Impressum] [Links]